Luftseilbahn-Fundamente Tschingel

Im Jahr 1955 liess die Schweizer Armee eine Pendelseilbahn vom Talboden in der Bächlischwendi zum Fliegerschiessplatz auf dem Tschingel erstellen. Die Seilbahn ist mehrmals umgebaut und saniert worden. So kam es, dass bei den Fundamentsockeln der Stützen 5 und 6 erneut eine Betonsanierung fällig wurde.

  • Projekttyp: Tiefbau
  • Bauzeit 1: Sommer 2017 Bauwerksuntersuchung
  • Bauzeit 2: August & September 2018 Sanierung
  • Bauherr: armasuisse Immobilien
  • Ausführung: Gasser Felstechnik AG

Projekt

  • Visuelle Beurteilung
  • Probeentnahme
  • Laborprüfung durch spezialisiertes Prüfinstitut
  • Beschädigter Beton mit Höchstdruckwasserstrahl entfernen
  • Betonummantelung 20 cm dick

Leistungen

Planung und Projektleitung der Fundamentsanierung

Technische Daten

  • Armierung 1200 kg
  • Beton 7.5 m3
  • Schalung 42 m2
  • Aushub 50 m3

Besonderheiten

  • A1H (Alles aus einer Hand) mit dem Gasser Bauservice
Hans-Matthias Liechti

Hans-Matthias Liechti

Geschäftsleiter

Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch über unsere Leistungen und Referenzen.