Kraftwerk Berschnerbach

Beim Neubau des Wasserkraftwerk Berschnerbach wird das Wasser auf einer Höhe von 1‘090 m ü. M. gefasst und über das Stollensystem zur Zentrale auf 671 m ü. M. geleitet. Dort wird es über die Turbine geführt und durch den Unterwasserstollen zurück in den Berschnerbach gegeben.

  • Projekttyp: Stollenbau / Schachtbau
  • Bauzeit: April 2017 – März 2019
  • Bauherr: KW Berschnerbach AG
  • Ausführung: ARGE Berschnerbach
    – Gasser Felstechnik AG
    – Giger-UWA AG

Projekt

Erstellen Los 5 (Fassung) und Los 6 (Rohrstollen und Schrägschacht)

Das Ausführungsprojekt wurde als Unternehmervariante mit Schrägstollen und Schrägschacht angeboten. Dazu wurden die erforderlichen Stollen- und Schachtquerschnitte in der Angebotsphase festgelegt. Durch die Unternehmervariante mussten Anpassungen im Bereich der Druckleitung gemacht werden. Zusammen mit dem Projektverfasser war Gasser Engineering AG stark in den Projektierungsprozess der Druckleitung involviert.

 

Los 5: Fassung
  • Aushub und Betonbau Wehr, Sperre und Zugangsbauwerk
  • SPV und Betonbau Entsanderstollen
  • Materialseilbahn (5 Tonnen)
  • Steinschlagschutz
Los 6: Rohrstollen und Schrägschacht
  • SPV Verbindungs-, Umgehungs- und Rohrstollen
  • SPV Schrägschacht (Alimak Raise Climber)
  • Einbau Druckleitung
  • SPV Unterwasserstollen
  • Betonbau Unterwasserkanal, Rückgabebauwerk und Zentrale
  • Steinschlagschutz
  • Geländemodellierung

Leistungen

  • Definition der Ausbruchquerschnitte Stollen und Schacht
  • Auslegung der Kreuzungsnischen und Alimakbahnhof
  • Bemessung und Konstruktion der Stahlkonstruktion im Schrägschacht
  • Bemessung und Ausführungspläne der Fixpunkte 1 und 2
  • Bemessung und Ausführungspläne der Rohrschellen
  • Erstellung Längenprofil der Druckleitung
  • Koordination und Schnittstellenlösung zwischen Gussleitung und Stahlwasserbau

Technische Daten

  • Umgehungsstollen: L = 31 m, A = 11.1 m2
  • Verbindungsstollen: L = 30 m, A = 5.1 m2
  • Rohrstollen: L = 975 m, A = 11.1 m2, i = 20% steigend
  • Schrägschacht: L = 270 m, Ø = 2.8 m, i = 143% (55°) steigend
  • Unterwasserstollen: L = 137 m, A = 5.8 m2
  • Entsanderstollen: L = 41 m, A = 27.0 m2
  • Guss-Druckleitung: DN800 im Schrägschacht (270 m), DN700 im Rohrstollen (1’005 m), 6 m-Rohre gelagert auf 2 Rohrschellen

Besonderheiten

  • Los 5: Zugänglichkeit für Material und Inventar nur via Materialseilbahn (5 Tonnen)
  • Los 6: Alimak-Vortrieb und Einbau Guss-Druckleitung im Schrägschacht
Hans-Matthias Liechti

Hans-Matthias Liechti

Geschäftsleiter

Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch über unsere Leistungen und Referenzen.