Garage Mittlerschwanden Vitznau

Für den Neubau einer Garage im schwer zugänglichen Mittlerschwanden in Vitznau wurden die Garagenwände komplett aus Spritzbeton erstellt. Diese dienten daher als Böschungssicherung und späteres Auflager für die Ortbetondecke zugleich. Die rund 6 m hohe Rückwand wurde mit permanenten Ankern gesichert. Die seitlichen Baugrubenabschlüsse sind mit Pfählen versehen, welche im Endzustand als Pfahlfundation dienen. Durch das stark abfallende Terrain bedurfte es einer einhäuptigen Schalung, um die Aussenwände der Garage aufspritzen zu können. In einem zweiten, späteren Arbeitsschritt werden die sichtbaren Spritzbetonflächen der Garage noch mit einer Natursteinoptik versehen.

  • Projekttyp: Hochbau / Spezialtiefbau
  • Bauzeit: 2020
  • Bauherr: Josef Küttel AG, Weggis
  • Ausführung: Gasser Felstechnik AG

Projekt

  • Projektierung permanente Baugrubensicherung
  • Projektierung und Bemessung Garage in Spritzbeton sowie Garagendecke

Leistungen

Statische Bemessung, Konstruktion, Bauleitung

Technische Daten

  • Spritzbetonfläche 90 m2
  • Permanente Anker 20 Stk.
  • Mikropfähle 9 Stk.
Hans-Matthias Liechti

Hans-Matthias Liechti

Geschäftsleiter

 

Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch über unsere Leistungen und Referenzen.