Blockmauer Piste Howette Zermatt

Hoher Wasserdruck legte Steine frei, dadurch entstand eine Absturzgefahr für das darunterliegende Wohngebiet.
Als Sofortmassnahme wurden Stahlpalisaden eingeflogen und die Bruchsteinmauer etappenweise gesichert.

  • Projekttyp: Geotechnik
  • Bauzeit: April – August 2017
  • Bauherr: Zermatt Bergbahnen AG
  • Ausführung: Gasser Felstechnik AG

Projekt

Sofort- und Sanierungsmassnahmen

  • Temporärer Schutz mittels Stahlpalisaden und aufgehängten Drahtseilnetzen
  • Nagelwand mit Felsanker, Netzbewehrung und Spritzbeton erstellen
  • Erstellen verankerter und bewehrter Fundamentriegel über ganze Mauerlänge
  • Erstellen verankerter und bewehrter Spritzbetonriegel
  • Fugensanierung mittels Spritzbeton
  • Ausfachung zwischen Riegeln mittels Hochleistungsnetzen

Leistungen

Konzeption, Bemessung Verstärkungsmassnahmen und Ausführungsplanung

Technische Daten

  • Verankerungen / Bohrmeter 1000 m
  • Spritzbeton 200 t
  • Stahlbeton 100 m3
  • Abtrag für Unterfangung 100 m3
  • Hochleistungsnetz 500 m2
Hans-Matthias Liechti

Hans-Matthias Liechti

Geschäftsleiter

Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch über unsere Leistungen und Referenzen.